Rw Modul 8: Abgrenzungsbuchungen

Es ist weltweit üblich, Aufwände und Erträge zu dem Zeitpunkt zu verbuchen, in welchem die Leistung bezogen oder erbracht wird, und nicht im Zeitpunkt der Zahlung. Nun ist es im Alltag häufig, dass die Zahlung in einer anderen Periode erfolgt als die Verbuchung des Aufwands oder Ertrags. In diesem Fall brauchen wir die Rechnungsabgrenzungen (früher transitorische Buchungen genannt).

Enthaltene Kapitel (6):

  • Einführungsbeispiel
  • Buchungstechnik
  • Leistungsguthaben
  • Leistungsschuld
  • Geldguthaben
  • Geldschuld

Fragen/Probleme?

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen oder bei Problemen direkt an uns. Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Kaderschule Zürich

0442842080
info@elob.ch